Next-Level Verkaufsapp

Das weltweit expandierende Schweizer Brillenlabel VIU hat Y7K beauftragt, ihre Verkaufsapp zu verbessern. In vier Designsprints und mit regelmässigem Usertesting, wurde die App für über 40 Stores komplett neu entwickelt und ein Design-System etabliert.
Bild: VIU Store Insbruck

Neue User Experience für einen reibungslosen Verkaufsprozess

Die neue App orientiert sich an bewährten Prinzipien aus der E-Commerce-Welt, ist aber komplett an die Bedürfnisse der Store-Mitarbeiter angepasst. Sie beschleunigt den Bestellprozess, reduziert den Aufwand des Onboardings von neuen Mitarbeitern und sorgt für weniger Eingabefehler. Damit das Interface fortlaufend von VIU ausgebaut werden kann, haben wir ein modulares Design-System entwickelt. Damit stellen wir sicher, dass die App schlüssig und benutzerfreundlich bleibt, selbst wenn Funktionen hinzukommen.

Schneller ans Ziel mit Design Sprints

Innerhalb von nur acht Wochen wurden drei Prototypen, sowie das ganze UI- und Design-System getestet und entwickelt. Dieses Resultat war nur durch eine enge Zusammenarbeit zwischen Y7K und VIU möglich. Mittels einem iterativen und agilen Prozess, haben wir Features und Verbesserungen priorisiert, Usertests analyisiert sowie gemeinsam die nächsten Schritte geplant. Den reibungslosen Ablauf dieses Prozesses hat unsere Service-Designerin koordiniert.

Das Resultat der agilen Vorgehensweise kam in den Usertests zum Ausdruck. Beim Test des dritten Prototypen haben sich die Testpersonen problemlos und ohne Hilfe durch komplexe Prozesse gemeistert, an denen sie zuvor gescheitert sind.

Mehrere dutzend Stakeholder abgeholt

VIU Beschäftigt über 120 Store Mitarbeiter die unterschiedlich gut ausgebildet sind. Somit muss die App für den langjährigen Store Manager als auch den Praktikanten verwendbar sein. Da die App für VIU eine zentrale Business-Rolle übernimmt, war eine der grössten Herausforderungen, dass die Inputs aller Stakeholder in den Prozess einfliessen. Sprich: Wir mussten auf die Bedürfnisse und das Feedback vom Sales Training Manager über den Business Owner bis hin zum Verkäufer an der Ladenfläche eingehen.

So haben wir die wichtigsten Stakeholder als Testnutzer eingeladen und die übrigen jeweils autonom nach jedem Sprint die Prototypen testen lassen. Das gesammelte Feedback wurde anschliessendin die nächste Sprintplanung integriert.
«So sind wir viel schneller! Sieht viel professioneller aus! Freu mich mega auf die neue App!»
Raphael T. – Augenoptiker & Store Manager Winterthur

Mit Usertesting Annahmen validiert

Im Vorfeld wurden von VIU sämtliche Anforderungen an die App erfasst. Dabei hat man Annahmen darüber getroffen, welche Funktionen für die Nutzer hilfreich sein könnten und diese nach bestem Wissen priorisiert. In der Realität ist es immer so, dass man trotz hochqualifizierten Experten bei gewissen Annahmen falsch liegt. Deshalb haben wir direkt einen konkreten Prototypen umgesetzt. Damit hat unsere Service Designerin insgesamt drei Usertests durchgeführt und untersucht, wie sich die Nutzer verhalten. So wurden Schwächen der App sehr früh im Prozess aufgedeckt und qualitatives Feedback gesammelt, die zu massiven Verbesserungen beigetragen haben.

Über VIU

VIU ist ein junges Brillenlabel aus der Schweiz, das es sich zur Aufgabe gemacht hat, den Markt für Designer-Brillen mit unserem Direct-to-Consumer-Geschäftsmodell zu revolutionieren. Durch das Ausschneiden von Zwischenhändlern sind sie in der Lage, höchste Qualität mit fairen Preisen zu kombinieren. VIU-Brillen werden in Zürich entworfen und in Italien und Japan handgefertigt. Mittlerweile gibt es weltweit über 40 Flagship Stores.

www.shopviu.com